Themen

Zukünftige Unternehmenskultur

Wie kann eine zukünftige betriebliche Gesundheitsversorgung aussehen?

Betrachten wir hier einmal die "Systemkonzeption Mensch", deren neurowissenschaftliche, psycholo-
gische und evolutionstheoretische Erfassung unter systemischer Betrachtungsweise in den letzten Jahrzehnten zunehmend an Bedeutung gewonnen hat: [...]


 

Erfahrungslernen / Methode

Erfahrungsorientiertes Lernen
und Handeln

Die Methode beruht auf der Verknüpfung des ganzheitlichen Lehr- und Lernkonzeptes „Erfahrungslernen“ einerseits sowie dem Einsatz professioneller Übungsmodule andererseits.

Ein geeignetes Instrument zur Vermittlung der Methode ist beispielsweise ein Nieder- und Hochseilgartenparcours, da hier in einem überschaubaren Rahmen sehr kompakt multiple Lernsituationen herbeigeführt und erörtert werden können.

Die Kernbereiche werden durch ein breit gefächertes Spektrum an individuell kombinierbaren Gesundheits-, Seminar- und Schulungsmodulen zu einem Gesamtkonzept ergänzt. Das kann ein komplettes Gesundheitsförderprogramm für einen Betrieb in der freien Wirtschaft sein oder auch die Realisation eines Lehr- und Lernprojektes für eine Schule oder soziale Einrichtung.

Hohe Wirksamkeit der Methodik,
umfassende Kompetenz

Die infer: Angebote basieren inhaltlich auf dem Konzept „erfahrungsorieniertes Lernen und Handeln“ und werden beispielsweise anhand eines sehr effektiven Instrumentes, dem Hochseilgarten, vermittelt. Die hohe Wirksamkeit dieser wissenschaftlichen Lehr- und Lernmethode wurde durch eine Studie aus der klinisch-therapeutischen Praxis belegt (Klinik Wollmarshöhe).

Durch die vielschichtigen Voraussetzungen in wissenschaftlichen, medizinischen, therapeutischen und unternehmerischen Bereichen, hat das Institut eine umfassende Kompetenz als Lehr- und Forschungseinrichtung für erfahrungsorientiertes Lernen in psychophysischen Expositionen.

YouTube Wollmarshöhe Klinik Channel