Themen

Teams / Mitarbeiter

Was bedeuten Konfliktfähigkeit und Kooperationsverhalten als Basiskompetenzen in Teams und bei Mitarbeitern?

"Ergebnis statt Erlebnis" war einmal ein - natürlich zu kurz gegriffenes - Schlagwort bei scheinbaren "Managementhardlinern". Durch die technologische Entwicklung und die damit verbundene Zunahme der Kopfarbeit findet Arbeit immer häufiger im Kontext von Projekten, Netzwerken, Arbeitsgruppen, Joint Ventures, Allianzen etc. statt. Durch die damit einhergehenden vielfältigen Interaktionen können Aufgaben praktisch nur durch gute Zusammenarbeit erfolgreich bewältigt werden. Außerdem werden die Herausforderungen und Aufgaben immer komplexer. [...]


 

Gesundheitliches Management

Zuhören, sprechen, hinsehen

Basis für gesundheitliches Management

Das infer: BGM-Konzept ist ein ganzheitliches Konzept aus der klinischen Forschung. Mit dem Ziel der psychosozialen Gesamtentwicklung des Unternehmens können alle unternehmerischen Bereiche mit einbezogen und nachhaltig geprägt werden.

Das Konzept basiert auf einer professionell fundierten Analyse. Diese geht sehr individuell und unternehmensbezogen auf gesundheitliche Kennzahlen des innerbetrieblichen Qualitätsmanagements oder Ergebnisse des Gesundheitsberichtes ein (Fehlzeiten / Fluktuation / Krankenstand / Betriebsarzt).

Die BGM-Maßnahmen können so exakt geplant und eingeleitet werden (akut oder praeventiv). Der Prozess der Implementierung wird danach organisations- und mitarbeiterbezogen systematisch aufgebaut und begleitet. Im Anschluss an die Maßnahme(n) kann eine Erfolgsbewertung stattfinden.

Wie Gesundheit entsteht

Die infer: BGM-Maßnahmen können nachhaltig das Fundament des betrieblichen Gesundheitsmanagements bilden. Durch die konsequente Entwicklung der Individual- und Sozialkompetenzen in allen Ebenen des Unternehmens ensteht ein wirksamer Achtsamkeitsprozess.

  • Unternehmensbezogene Bewertung der ist-Analysen
  • BGM-Beratung und Maßnahmenplanung
  • Durchführung von Interventionen
  • Individuelle und wissenschaftliche Mitarbeiterbefragungen mit
    geeigneten Verfahren aus der therapeutischen Praxis
  • Schulung und Begleitung des BGM-Gesamtprozesses des Unternehmens
    (akut und praeventiv)
  • Hilfe, Beratung, Organisation interner Maßnahmen zur
    Verringerung von Stressoren
  • Qualifizierung von Führungskräften
  • BGM-spezifizierte Ausbildungen
  • Seminare, Fortbildungen, Kompetenztraining
  • Krisenmanagement

 

YouTube Wollmarshöhe Klinik Channel